eiko_list_icon Öl1 - Ölspur groß

Öl2 (Ölspur groß)
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 373
Einsatzort Details

Specken, 38271 Oelber a.w.W.
Datum 08.01.2021
Alarmierungszeit 13:05 Uhr
Einsatzbeginn: 13:10 Uhr
Einsatzende 15:45 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 40 Min.
Alarmierungsart DME
Einsatzführer Thilo Müller
Mannschaftsstärke 2/1/4//7
eingesetzte Kräfte

FF Baddeckenstedt (Stützpunkt)
FF Oelber a.w.W. (Ortswehr)
Gemeindebrandmeister
stellv. Gemeindebrandmeister
Polizei Salzgitter
    FGr Umweltschutz SG Baddeckenstedt
    Untere Wasserbehörde
      Technische Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Eine Wiederholung der Ereignisse ergab sich beim heutigen Einsatz.

      Erneut wurden wir nach Oelber zu einer Ölspur alarmiert - die Einsatzmeldung auf unseren Meldeempfängern war identisch zu der gestrigen.

      Vor Ort stellte ich heraus, dass dieses Mal "nur" die Straßen Specken und Heinrich-Kinkel-Str. betroffen waren - allerdings war die Ölmenge deutlich größer.

      Neben den Kameraden aus Oelber kam auch wieder die Umweltschutzeinheit der Samtgemeinde Baddeckenstedt zum Einsatz.

      Wir profitierten von den noch gesetzten Ölsperren im Oelber Bach, der durch ablaufendes Regenwasser wiederum kontaminiert wurde. 

      Außerdem drang dieses Mal auch Öl in die Schmutzwasserkanalisation ein, sodass diese von einer Fachfirma gespült werden musste. 

      Aufgrund der Witterungsverhältnisse und der Ölmenge mussten die Straßen zweimal abgestreut werden, da das zuerst aufgebrachte Straßenbindemittel sich mit Wasser gesättigt hatte. Das anschließend aufgebrachte Bindemittel für Gewässer war deutlich effektiver und konnte mit der Kehrmaschine der Umweltschutzeinheit aufgenommen werden.

      Kameraden der FTZ Schladen versorgten uns mit Nachschub an Ölbindemittel, da die gemeindeeigenen Bestände bereits am Vortag nahezu aufgebraucht worden waren.

      Nach knapp drei Stunden war dieser Einsatz beendet.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder