eiko_icon eiko_list_icon VU3 - Verkehrsunfall

VU3 (VU mit eingeklemmter Person)
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 224
Einsatzort Details

L496 Heere - Sehlde
Datum 01.10.2019
Alarmierungszeit 09:46 Uhr
Einsatzbeginn: 09:46 Uhr
Alarmierungsart Funk
Einsatzführer Thilo Müller
Mannschaftsstärke 1:5
eingesetzte Kräfte

FF Baddeckenstedt (Stützpunkt)
FF Burgdorf (Stützpunkt)
FF Sehlde (Stützpunkt)
FF Groß Elbe (Ortswehr)
FF Heere (Ortswehr)
FF Klein Elbe (Ortswehr)
stellv. Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst (BF Salzgitter)
    Polizei Salzgitter
      Fahrzeugaufgebot   LF 8/6 (24-45-1)  GW-Z (24-59-1)  GW-G (24-73-1)  StLF 20-25 (24-42-2)  TLF 8/18 (24-20-3)  LF 10 (24-45-3)  TSF-W (24-41-6)  TSF-W (24-41-9)  MTW (24-17-9)  TSF (24-40-11)  PKW (24-02-98)
      Technische Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Gerade als die FF Baddeckenstedt die Ölspur im Ortsbereich Baddeckenstedt abgearbeitet hatte und die Kräfte in Heere unterstützen wollte, kam über Funk die Meldung eines schweren Verkehrsunfalls zwischen Heere und Sehlde. Der stv. Gemeindebrandmeister schickte die Kräfte der FF Baddeckenstedt sofort zur Einsatzstelle. Da diese lt. Status eigentlich noch im Einsatz gebunden waren, wurden aufgrund des Stichworts die Stützpunktwehren Sehlde und Burgdorf sowie die Ortswehren Groß und Klein Elbe von der Leitstelle zur Einsatzstelle geschickt. Vor Ort war die Fahrerin eines PKW mit ihrem Ehemann als Beifahrer in den unbefestigten Seitenbereich gekommen. Bei dem Versuch, gegenzulenken, rammte der PKW einen Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite, entwurzelte diesen und kam auf dem Dach zu liegen. Die Fahrerin war nicht wie zunächst gemeldet eingeklemmt und konnte erstversorgt an den Rettungsdienst übergeben werden.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder