Aufgaben

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Baddeckenstedt -
Ortsfeuerwehr Baddeckenstedt handelt es sich um eine von drei Stützpunktwehren
(Feuerwehrstützpunkt) der Samtgemeinde Baddeckenstedt. Insgesamt sind in der
Samtgemeinde 17 Ortsfeuerwehren ansässig.

Die Aufgaben einer Stützpunktwehr:

Sicherstellen des überörtlichen Brandschutzes sowie
die Durchführung technischer Hilfeleistungen im kleineren Umfang bzw. einfache
technische Hilfeleistungen im großen Umfang.

Der Schwerpunkt der Einsätze bei der Stützpunktwehr Baddeckenstedt liegt überwiegend
bei der technischen Hilfeleistung. Ein Großteil davon sind Verkehrsunfälle.
Nebenbei wirkt die Stützpunktwehr Baddeckenstedt im Gefahrgutzug mit.

Ausrückbereich der Stützpunktwehr Baddeckenstedt:

Zum Ausrückbereich gehören die Bundesfernstraße B6 von der AS Baddeckenstedt (A39) bis kurz vor  Salzgitter-Bad und die A 39 von der AS Baddeckenstedt bis zur AS Salzgitter-Lichtenberg

sowie die Gemeinden :

- Baddeckenstedt  (mit den Ortsteilen Baddeckenstedt, Oelber am weißen Wege, Rhene, Binder, Wartjenstedt)
- Burgdorf  (mit den Ortsteilen Burgdorf, Hohenassel, Nordassel, Berel, Westerlinde)
- Sehlde
- Haverlah  (mit den Ortsteilen Haverlah , Gut Söderhof, Steinlah)
-  Heere
- Elbe (mit den Ortsteilen Groß Elbe, Klein Elbe, Gustedt)